Wir feiern alle miteinander das Festwochenende zum Reformationsjubiläum

Der Höhepunkt des Festwochenendes in Lutherstadt Wittenberg ist der Festgottesdienst, der mit dem biblischen Thema „Von Angesicht zu Angesicht“ überschrieben ist. Eingebettet ist der Gottesdienst in ein Wochenende, das am Samstagabend mit der „Nacht der Lichter“ beginnt. Gemeinsam erleben alle Teilnehmenden, die schon angereist sind, am Sonntag den Sonnenaufgang und stimmen sich auf den Gottesdienst ein, während viele vom Kirchentag und den Kirchentagen auf dem Weg ankommen. Nach dem Gottesdienst und den Grußworten genießen sie gemeinsam die Gemeinschaft auf der Wiese beim Reformationspicknick und dem Konzert Live 17.

Programm Samstag, 27. Mai 2017

21:00 bis 23:00 Uhr

NACHT DER LICHTER - BEGEGNUNG IM GEMEINSAMEN GEBET

Ein ökumenisches Gebet mit Gesängen aus Taizé eröffnet das Festwochenende. Lieder, Texte, Gebet und Stille prägen diese Stunden. Wir begegnen einander, werden still und geben das Licht weiter, das sich vom Altar über die Wiese zu einem großen Lichtermeer ausbreitet. Brüder aus Taizé und Schwestern der benachbarten Gemeinschaft vom Heiligen Andreas begleiten das Gebet.
Mitwirkende
Frère Alois, Prior, und Brüder von der Communauté Taizé, Taizé/Frankreich Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, München
Musikalische Leitung
Schwestern vom Heiligen Andreas und Jugendliche, Ameugny/Frankreich

Ab 23:00 Uhr

ÜBERNACHTEN UNTER FREIEM HIMMEL

Wir legen uns in unsere Schlafsäcke und entdecken den Sternenhimmel über uns. Ein paar Stunden schlafen wir auf der Wiese und erfahren die Natur und die Gemeinschaft um uns.

Sonntag, 28. Mai 2017

4:30 bis 6:00 Uhr

SONNENAUFGANGSANDACHT

Mit leisen Tönen werden wir geweckt. Musik, in die Natur hineingewoben, begleitet den Sonnenaufgang um 5:19 Uhr, und wir begrüßen mit einem Gebet den Festtag.
Mitwirkende
Daniel Schierhorn, Perkussion, Hamburg Dennis Bischoff, Posaune, Berlin Jakob Rieke, Vibrafon, Lübeck Musikalische Leitung Jan Simowitsch, Klavier, Bad Segeberg

10:00 bis 12:00 Uhr

EINSTIMMUNG

KURZE GESPRÄCHE, INTERVIEWS, MUSIK ZUM ZUHÖREN UND MITSINGEN
Mit den Anwesenden und Ankommenden stimmen wir uns auf den Tag und den Gottesdienst ein. Wir begrüßen einander. Aus vielen Kirchentagsstädten und Kirchengemeinden kommen wir zusammen, nehmen wahr, wer von wo aufgebrochen ist und was wir bislang erlebt haben. Wir blicken auf das, was vor uns liegt. Wir hören den zweiten Teil des Bläserstücks „Von Dresden nach Wittenberg“ – der erste Teil erklang auf dem Posaunentag 2016 in Dresden. Zum Festwochenende findet es seine Vollendung.
Moderation – über den ganzen Tag Sophie von Hoyningen-Huene, München Julian Sengelmann, Hamburg

 

 


12:00 bis 13:30 Uhr

FESTGOTTESDIENST „VON ANGESICHT ZU ANGESICHT“ (1 KORINTHER 13)

Wir feiern mit Menschen aus aller Welt 500 Jahre Reformation. Wir zeigen Gesicht, sprechen hinein in unsere Gesellschaft, bekennen unseren Glauben, feiern Abendmahl international, bunt, vielsprachig, hoffnungsvoll.
Liturgie
Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, München Landesbischöfin Ilse Junkermann, Magdeburg Bischof Dr. Markus Dröge, Berlin
Wort des Kirchentages
Prof. Dr. Christina Aus der Au, Kirchentagspräsidentin, Frauenfeld/Schweiz
Wort der Evangelischen Kirche in Deutschland
Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, München
Musik
Bläserchöre der Kirchentage auf dem Weg und des Deutschen Evangelischen Kirchentages Leitung: Frank Plewka, Landesposaunenwart, Halle (Saale) Gospelchor Joyful Voices, Wildeshausen Symphonic Gospel Orchestra, Wildeshausen Musikalische Gesamtleitung: Ralf Grössler, Dötlingen
Sprecherin
Simone Dorenburg, Hamburg Gesamtleitung Arnd Schomerus, Kirchentagspastor, Fulda

13:30 bis 14:00 Uhr

WORTE UND GRÜSSE ZUM FESTGOTTESDIENST

Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier, Berlin
Bischof Dr. Gerhard Feige, Vorsitzender der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz und Bischof von Magdeburg
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident Sachsen-Anhalt, Magdeburg
Torsten Zugehör, Oberbürgermeister, Lutherstadt Wittenberg

14:00 bis 14:30 Uhr

NACHKLANG – KURZE GESPRÄCHE UND INTERVIEWS

 


14:30 bis 16:30 Uhr

REFORMATIONSPICKNICK

Unter dem Motto „Seele, Leib und Sinne“ lädt das Reformationspicknick ein. In großer Runde schmausen und genießen wir. Essen und Trinken wird da sein, und die Gemeinden laden uns ein zu Spezialitäten. Kunst und Kultur bereichern das Fest. Spontanität und Leichtigkeit, Lebenslust und Vergnügen strahlt dieser Tag aus und verbindet uns im Zeichen der Reformation im Jahr 2017.
Wichtig: Eine Picknickdecke besorgen als Andenken an diesen Tag!

16:30 bis 19:00 Uhr

KONZERT LIVE 17

Künstlerinnen und Künstler bringen mit ihren Texten und ihrer Musik ein buntes Konzert am Ende des Tages auf die Bühne. Noch einmal versammeln wir uns, um zu hören, mitzutanzen und beim gemeinsamen Schlusslied mitzusingen. Zahlreiche renommierte Musikerinnen und Musiker treffen auf der großen Bühne auf der Festwiese zusammen, um gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen. Vom Liedermacher bis zur Rockband, von Indie-Pop bis zu karibischem Gute-Laune-Sound ist für alle Musikbegeisterten etwas dabei.
Folgende Bands treten unter anderem auf: Judy Bailey, Alpen, Bell Book & Candle, Berlin, Konstantin Wecker, München, CITY, Berlin