Helfen beim Reformationsjubiläum 2017

Die Veranstaltungen des Reformationsjubiläums, insbesondere die Kirchentage auf dem Weg, leben von dem Einsatz vieler engagierter Ehrenamtlicher. Wenn am 28. Mai 2017 Hunderttausende zu den Elbwiesen südlich von Lutherstadt Wittenberg reisen, um am Festgottesdienst teilzunehmen, braucht das Team von r2017 viel ehrenamtliche Unterstützung und Engagement. Ob als Ordner, Infohelfer, Fahrer oder als Unterstützung in der Logistik: Hinter den Kulissen dieses einmaligen Ereignisses kann sich jede und jeder mit ihren und seinen Fähigkeiten einbringen.

Das Reformationsjubiläum sucht zusammen mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag ehrenamtlich Helfende:

  • Für die Kirchentage auf dem Weg vom 25. bis 28. Mai 2017 in Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Weimar/Jena, Dessau-Roßlau und Eisleben/Halle
  • Für das Festwochenende vom 27. bis 28. Mai 2017 in der Lutherstadt Wittenberg

Helfen kann bei den Kirchentagen auf dem Weg unterschiedlichste Aufgaben und Herausforderungen bedeuten. Die Aufgaben sind so vielfältig wie die Helferinnen und Helfer selbst: Einlasskontrolle, Ordner, Auskunft geben, Verkehrslenkung und vieles mehr. Regulär dauert der Arbeitseinsatz 8 h/Tag, die Unterkunft und Verpflegung übernimmt der Verein Reformationsjubiläum 2017.

Die Anmeldung ist ab sofort online möglich. Die Anmeldung und Koordinierung der Helferaufgaben erfolgt über den Deutschen Evangelischen Kirchentag auf Opens external link in new windowhttps:/helfen2017.de/.

Unterstützung wird auch bei den Opens internal link in current windowKonfi- und JugendCamps gesucht. Wer für eine längere Zeit beim Reformationsjubiläum helfen will, kann sich als Opens internal link in current windowVolunteer bewerben. Jede Hilfe zählt!