Teamerinnen und Teamer

Sollen wir guten Beispielen folgen oder mit gutem Beispiel vorangehen?

Teamerinnen und Teamer in Wittenberg Teamerinnen und Teamer sind das Rückgrat
Gelingende KonfiCamps bauen auf ein funktionierendes Team aus Teamerinnen und Teamern. Mit ihnen steht und fällt der Alltag der Konfis. Von früh bis spät kümmern sie sich um die Jugendlichen, gestalten Inhalte, begleiten Workshops, regeln das Essen, singen, animieren, machen Blödsinn und sorgen sich um die Konfis, die gerade etwas brauchen. Dabei übernehmen sie unterschiedliche Rollen: Sie sind Freund und Helfer, Bruder oder Schwester, Antreiber, Clown, Kapitän und Leiterin. Mit ihnen steht und fällt das KonfiCamp.

Deswegen ist uns eine gute Team-Struktur wichtig: Die r-Teamer kümmern sich gemeinsam mit dem Team von r2017 um das Rahmenprogramm und die Infrastruktur. Sie leiten Nachmittagsworkshops und moderieren das Abendprogramm, helfen bei der Orientierung auf dem Platz und kümmern sich um die Essensausgabe. Überall, wo viele Menschen "bewegt" werden müssen, sind sie ganz vorne mit dabei. Unsere r-Teamer kommen aus der Jugendarbeit, sind mindestens 16 Jahre alt und im Besitz einer JuLeiCa.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden in ihren Gemeinden von weiteren Teamern begleitet: HauptTeamer kümmern sich bereits weit im Vorfeld um die Konfis, den Kontakt mit Eltern und organisieren alles, was für die Gruppe relevant ist. Sie sind in der Regel hauptamtlich in der Kirchengemeinde oder im Kirchenkreis angestellt. Deshalb treffen sie auch alle Entscheidungen, die ihre Jugendlichen betreffen. Die meist jugendlichen GemeindeTeamer unterstützen sie dabei. Sie kennen die Konfis und gestalten mit ihnen den Tag. Dazu gehören die Vormittagseinheiten und Kreativ-/Sport- und Spielangebote.

Auge, Hand und Herz
Die Teamer leben vor und geben weiter, was ihnen wichtig ist. Mit ihren Augen sehen sie, was wo gebraucht wird. Ihre Hände erledigen die Arbeit. Ihr Herz treibt alles an. Sie sind erlebbare Beispiele für gelebten Glauben und Vorbilder, die mit gutem Beispiel vorangehen.

Für alle Interessierten geht es jetzt los
Anmelden kannst du dich per E-Mail an Opens window for sending email teamer@r2017.org am besten mit deinen Kontaktdaten, dem Zeitraum in dem du 2017 dabei sein möchtest und ein paar Sätzen dazu, wie du auf die Camps gestoßen bist. Ihr könnt euch auch gerne als Gruppe anmelden.
Für die Anmeldung brauchen wir die Bestätigung über deine JuLeiCa und eine Selbstverpflichtungserklärung zum Kinderschutz, die wir dir zukommen lassen.
TeamerCamp in Wittenberg Selbstverständlich bekommst du auch ein Zertifikat als Qualitätsnachweis und Bestätigung für dein ehrenamtliches Engagement.
Wenn du noch Fragen hast stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Entweder per E-Mail an Opens window for sending emailteamer@r2017.org oder direkt an Opens window for sending emailPeter Kessler.

Wir freuen uns auf dich!

Ansprechpartner

Bild Peter Kessler
Peter Kessler
Konfi- und JugendCamps
p.kessler@r2017.org
+49 3491 6434-858

 

 

TeamerCamp Sommer 2016