Das Festwochenende mitgestalten – beim Abendmahl oder beim Reformationspicknick

Zum Festwochenende in Lutherstadt Wittenberg, auf den Elbwiesen vor den Toren der Stadt, wird der Festgottesdienst am 28. Mai 2017 der Höhepunkt sein. Zu diesem besonderen Gottesdienst kommen Teilnehmende vom Kirchentag in Berlin, von den Kirchentagen auf dem Weg in Mitteldeutschland und Menschen, die sich aus vielen Richtungen auf den Weg begeben. Bei diesem einzigartigen Wochenende sind alle eingeladen, sich zu beteiligen und das Fest mitzugestalten.

Als Gemeindegruppe das Abendmahl mitgestalten
Gestalten Sie als Liturgin oder Liturg, als Pfarrerin oder Pfarrer mit sechs bis acht Austeilenden aus Ihrer Gemeinde das Abendmahl auf der Festwiese mit. Helfen Sie mit 200 weiteren Liturgen sowie etwa 2.500 Austeilenden bei diesem großen Gemeindegottesdienst. Vorbereitungstreffen für die Mitwirkung am Abendmahl sind im April 2017 geplant.

Miteinander feiern und einander auf der großen Festwiese begegnen
Am Festsonntag, den 28. Mai 2017, wird nach dem Festgottesdienst ein großes Reformationspicknick stattfinden. Es geht darum, gemeinsam Gastfreundschaft und Begegnung zu erleben, Kaffee zu trinken, zu picknicken und gemeinsam zu musizieren.
Sich gegenseitig einladen, Mitgebrachtes teilen, feiern und informieren: Ihre Ideen zur Mitwirkung sind willkommen! Kirchengemeinden aus der Region sind eingeladen, das Fest mit kulinarischen Leckereien und inhaltlichen Beiträgen mitzugestalten. Vorbereitungstreffen finden im April 2017 an verschiedenen Orten statt.

Für die Anmeldung, laden Sie sich den Startet DownloadRückmeldebogen (PDF) herunter, füllen ihn aus, speichern ihn ab und senden ihn per E-Mail an Opens window for sending emailw.nebel@r2017.org oder Opens window for sending emaila.pannier@r2017.org. Die Anmeldung für das Abendmahl und das Reformationspicknick ist noch bis 15. März möglich.

 

Jugendliche feiern Abendmahl