Reformationssommer 2017 – mit allen Sinnen gestalten

Weltausstellung Reformation - Tore der Freiheit in Wittenberg ist nicht nur die Einladung, die Welt zu hinterfragen, sondern auch gemeinsam zu gestalten. 2017 wird die Lutherstadt Wittenberg eine große Bühne zum Musizieren, zum Theater spielen, zum Singen, Tanzen und Jubeln sein. Sie haben die Musik? Wir haben die Bühne! Sie wollen Theater spielen? Wir haben das Publikum. Sie wollen gemeinsam singen? Wir halten die Ohren offen!

Egal ob Profi oder ambitionierter Amateur, egal ob Posaunenchor oder Walking Act: Werden Sie Teil der Weltausstellung Reformation in Wittenberg und machen Sie aus dem Reformationsjubiläum 2017 Ihren ganz eigenen Sommer!

Für die Mitwirkung bei der Weltausstellung Reformation können Interessierte ab sofort Beiträge in den Bereichen Musik | Theater | Kleinkunst und Bläser- und Sängerchöre einreichen.

Fristen und Verfahren
Alle mit vollständigen Unterlagen eingereichten Beiträge werden vom Reformationsjubiläum 2017 e.V. geprüft und entschieden. Alle Vorschläge, die bis spätestens 15. Januar 2017 eingegangen sind, werden geprüft und ausgewählt. Die Bewerberinnen und Bewerber erhalten anschließend so zügig wie möglich per E-Mail Bescheid. Die Festlegung von Zeit und Ort obliegt dem Reformationsjubiläum, Wünsche und Hinweise können gern mitgeteilt werden.

Konditionen
Der Reformationssommer lebt vom ehrenamtlichen Engagement der Mitwirkenden. Bei allen Beiträgen stellt der Reformationsjubiläum 2017 e.V. in der Regel Bühnen, technische Grundausstattung, Werbung, Genehmigungen, Einlasskontrollen und vieles mehr. Weitere Details entnehmen Sie bitte den auf der jeweiligen Seite befindlichen Mitwirkendenbedingungen.