erstellt von r2017

Bauarbeiten am Schwanenteich haben begonnen

Neben den Bauarbeiten am Bunkerberg, am Amselgrund und an vielen anderen Orten in den Wittenberger Wallanlagen, nimmt auch der Torraum Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung mehr und mehr Gestalt an.

Bauarbeiten am Schwanenteich

Die Installation im Torraum am Schwanenteich stammt von der Fachhochschule Salzburg. Vier Kuppeln und zwei Pavillons entstehen dort, die für Ausstellungszwecke und Workshops genutzt werden. In dieser Woche haben die Bauarbeiten dazu begonnen, erzählt Thomas Forte von der Fachhochschule in Salzburg. Noch etwa drei bis vier Wochen dauern die Bauarbeiten, sodass zum Beginn der Weltausstellung Reformation alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein werden. Gestern wurde damit begonnen, Holzkonstruktionen zu bauen, die ein Podest zum Begehen des Bereiches bilden. In dieser Woche sind sechs Personen an den Arbeiten vor Ort beteiligt. Auch die Volunteers helfen beim Aufbau.

Volunteer Gretek unterstützt die Bauarbeiten

Sakralbauten, die kuppelartig geformt sein werden, bestehen aus den Materialien, aus denen auch die nachgebauten Boote bestehen. Materialien werden wiederverwendet und die knappen Ressourcen dieser Welt geschont. Dieses Verhalten soll gerecht sein, im Hinblick auf die zukünftigen Generationen. Altes wird zu Neuem umgearbeitet. Dieser neue Entwurf der Wirklichkeit bezieht sich auf die Flüchtlingsthematik. Aus den Booten wird Neues geschaffen - eine Weiterverwertung im Sinne der Wahrung der Schöpfung.

 

Die Boote entstanden in Workshops in der Türkei, in der Schweiz, in Spanien, Österreich und Frankreich. Flüchtlinge haben mit ortsansässigen Handwerkern und Universitätsangehörigen Boote aus Holzlamellen und Weiden geflochten. Diese Boote kommen im Reformationssommer nach Wittenberg und werden neben das Wrack eines Flüchtlingsbootes aus dem Mittelmeer gesetzt. Es soll zeigen, dass aus gemeinsamem Tun Gutes entsteht.

 

Alle Veranstaltungen der Weltausstellung Reformation finden sich online in der Opens external link in new windowProgrammdatenbank. Informationen zu den Tickets und Info-Points finden Sie Opens external link in new windowhier.