erstellt von r2017

In drei Monaten geht es los

In drei Monaten geht es los: Die Opens internal link in current windowWeltausstellung Reformation startet und die „Opens internal link in current windowTore der Freiheit“ öffnen ihre Pforte. Der erste Tag der Weltausstellung steht unter Botschaft: Alle sind eingeladen zur Weltausstellung Reformation.

Ein fröhliches Fest nicht nur für die Menschen, die in Lutherstadt Wittenberg leben. Musikalisch steht der Eröffnungstag unter schweizerischem Vorzeichen: den Start macht die Gruppe „Les Ânes rient de Marie“. Die Gruppe mit sieben Musikern (in ihrer eigenen Beschreibung auf Französisch: trompette, soprano, trombone, tuba, banjo, accordéon et batterie) versprechen fröhliche Musik und viel Spaß. Schon beim Start zum Opens internal link in current windowEuropäischen Stationenweg am 3. November 2016 in Opens external link in new windowGenf waren sie dabei und haben alle begeistert. Grund genug, sie zu der Ankunft des 33 Tonnen schweren und 16 Meter langen Trucks in Lutherstadt Wittenberg noch einmal einzuladen.

Les ânes rient de Marie, Quelle: http://www.lesanesrientdemarie.ch

 

Der Truck kommt am 20. Mai gegen 11 Uhr am Hauptbahnhof Wittenberg an. Das Team, das dann 25.000 Kilometer hinter sich hat, 37 Städte in 19 europäischen Ländern besucht hat, das in Opens external link in new windowRom und Opens external link in new windowTurku, in Opens external link in new windowSibiu und Opens external link in new windowDublin war, wird die Geschichten der Reformation aus diesen Städten präsentieren: multimedial im Truck und in ihren Erinnerungen bei vielen Gesprächen am und im Truck während der Weltausstellung Reformation. Unterwegs war das Team mit Fahrzeugen unterstützt vom Jubiläumspartner Opens internal link in current windowVW. Von Opens internal link in current window20. Mai bis 10. September bleibt der Truck am Hauptbahnhof Wittenberg stehen und kann besucht werden: Schon bei der Ankunft am Bahnhof mit den Zügen des Opens internal link in current windowJubiläumspartner Deutsche Bahn wird deutlich: Reformationsjubiläum 2017 wird ökumenisch und international gefeiert.


Die Opens internal link in current windowWeltausstellung Reformation wird ab 14 Uhr auf dem Marktplatz eröffnet. Am Anfang steht ein Gottesdienst, den Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum, gestalten wird. Danach werden Vertreter der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Sachsen-Anhalt, der Lutherstadt Wittenberg und der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie der ökumenischen Partnerinnen und Partner die „Opens internal link in current windowTore der Freiheit“ eröffnen.

Mit einem bunten Fest in den sieben Torräumen wird die Weltausstellung Reformation am ersten Tag zum Erlebnis für alle – abgeschlossen mit einem Konzert einer Künstlerin aus der Schweiz: Stefanie Heinzmann heizt auf dem Marktplatz allen ein, die Spaß an Reformation haben.

 

In den Videos unten gibt es Hörproben von beiden. Musik zum Spaß haben. Für alle, die wissen, dass sie danach noch mehr Musik auf der Weltausstellung Reformation genießen wollen jetzt schon die Opens external link in new windowSaisonkarte für 59 Euro sichern.