erstellt von epd, r2017

Leipzig liest präsentiert Lutherbücher

Logo der Leipziger Buchmesse

"Wir können Religion" lautet der Titel einer Veranstaltung am 23. März zu aktuellen Luther-Büchern in Leipzig. Dr. Stefan Hauck, Redakteur des Börsenblatts des Deutschen Buchhandels, plaudert mit Autorinnen und Autoren neuer Lutherbücher. Er stellt fünf Lutherbücher beim Lesefest "Leipzig liest" vor. Auf der "Leseinsel Religion" der Leipziger Buchmesse würden dazu ungewöhnliche Perspektiven auf den Reformator Martin Luther und sein Wirken geworfen. Themen der Publikationen sind unter anderem "Der katholische Luther" und "Warum uns Luther zu Herzen geht". Auch die Rolle der Frauen in der Reformationszeit soll debattiert werden.

 

Das Lesefest "Leipzig liest" findet während der Buchmesse vom 23. bis 26. März auf fast 600 Bühnen der Stadt statt. Im Jubiläumsjahr der Reformation präsentiert die Messe unter anderem eine Sonderausstellung mit Dutzenden Büchern zu Luther sowie Faksimiles von Originalschriften des Reformators.