erstellt von r2017

Reflecting Culture: Stelen im Torraum Kultur

"Reflecting Culture" nennt sich die Installation im Opens external link in new windowTorraum Kultur auf der Weltausstellung Reformation. Die Installation besteht aus einzelnen aufeinandergestapelten PVC-Lebensmittelboxen, die zwei, vier, sechs oder acht Meter hoch in den Himmel ragen. Normstahlträger tragen die statisch haltbare Konstruktion. Um die Türme herum kann man in gemütlichen, roten Traktorsitzen Platz nehmen, die auch als Stoß- und Kantenschutz dienen. Die modernen Installationen, bestehend aus 50 Stelen, sind überall in den grünen Wallanlagen am Stadtrand zu finden. Das Projekt zeigt eine beispielhafte Nachhaltigkeit. Die Materialien können am Ende des Reformationssommers nahezu rückstandslos abgebaut werden und die Boxen wieder ihre eigentliche Funktion erfüllen.

Stelen im Torraum Kultur

Das Stelenprojekt "Reflecting Culture" wurde von Studierenden der Hochschule für Technik Stuttgart entwickelt. Die Hochschule ist eine von acht Preisträgern, die durch Erstplatzierungen in dem vom Reformationsverein ausgerichteten Wettbewerb die Möglichkeit hatten, ihre Werke in den verschiedenen Torräumen um die Innenstadt herum zu präsentieren.

 

Studierende setzen damit die Idee von Kultur als Spiegel unserer Existenz um. Das Projekt ist hinsichtlich des Namens "Reflecting Culture" im doppelten Sinn zu interpretieren. Zum einen kann der Betrachter an diesem Ort reflektierende Kultur betrachten - und das wortwörtlich. Die spiegelnden Scheiben, die an jeweils zwei Säulenseiten angebracht sind, reflektieren das Sonnenlicht am Tag. Bei Nacht leuchten die Stelen in verschiedenen Farben von innen heraus.

 

Zum anderen soll der Betrachter Kulturen, bzw. unsere Kultur in diesem Torraum reflektieren. Was bedeutet Kultur für mich? Wie definiert man Kultur heute? Was ist überhaupt Kultur? Auf jeder der Scheiben stehen verschiedene kritische Fragen, die Impulse geben und zum Hinterfragen anregen: "Grenzen wir uns ab? Gibt es ein WIR und ein DIE? Gibt es einfache Lösungen zu komplexen Sachverhalten?". Halten Sie selbst einen Moment zwischen den Stelen inne und nehmen Sie sich Zeit, zu überlegen.