erstellt von r2017

Weil Medien die Welt verändern

Die Weltausstellung Reformation stellt sich eine Woche lang neuen Fragen und Herausforderungen: Wer stellt wie Öffentlichkeit her? Wie entsteht eine Nachricht, eine Sendung, ein Film? Welche Entscheidungen und Interessen sind wichtig? Hinter die Kulissen von Redaktionen blicken, journalistisches Handwerk ausprobieren und diskutieren. Von Luthers Flugschriften bis zu Social Media und Shitstorm. - diese Themen rücken eine Woche lang in den Mittelpunkt der Weltausstellung Reformation. Mehr zum Programm der Themenwoche Bibel und Bild im Opens external link in new windowOnline-Kalender oder im Programmflyer entweder zum Initiates file downloadDownload. Gedruckt gibt es das Programm in den Infoshops und im Pressezentrum in Lutherstadt Wittenberg.

 

Thematische Highlights der Themenwoche "Medien"

Täglich in der Medienwoche, 23. bis 28. August
ab 10 Uhr
Opens external link in new windowKein Jota soll verloren gehen... Ein kalligrafisches Bibelschreibprojekt. Menschen aus dem Kloster Kappel, schreiben die Bibel in mönchischer Tradition von Hand ab.
Ort: Schweizer Pavillon "Die Prophezey", im Torraum "Kultur", Lutherstadt Wittenberg

 

Mittwoch bis Freitag, 23. bis 25. August
15-15:45 Uhr
Opens external link in new windowMartin Luther - der erste Journalist? Ein Vortrag mit Diskussion von Arnd Brummer, Geschäftsführer und Chefredakteur chrismon, der evangelischen Monatszeitschrift
Ort: Mediencafé, Neustraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Mittwoch bis Freitag, 23. bis 25. August
16-16:45 Uhr
Opens external link in new windowIm Himmel sind die Allerletzten. Eine Lesung mit Diskussion von Arnd Brummer, Geschäftsführer und Chefredakteur chrismon, der evangelischen Monatszeitschrift
Ort: Mediencafé, Neustraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Mittwoch, 23. August
14-15 Uhr
Opens external link in new windowDer NSU und die Medien. Versäumnisse, Verleumdungen und Verzerrungen in der Berichterstattung, dargestellt von Niklas Prenzel (Journalist).
Ort: denkbar. Der Laden, Collegienstraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Mittwoch, 23. August
16:45-17:45
Opens external link in new windowDie Rolle der Medien in Friedensprozessen. Ein Dialog mit r2017 Volunteers aus der ganzen Welt
Ort: Café #Friedenswege, Ecke Mauerstraße / Neustraße, direkt am Schwanenteich, Lutherstadt Wittenberg

 

Mittwoch, 23. August
20:17 Uhr
Opens external link in new windowÖkumenischer Themengottesdienst. Predigt: Superintendent Andreas Beuchel (Meißen), früherer Rundfunkbeauftragter der Landeskirche
Ort: Stadtkirche, Kirchplatz, Lutherstadt Wittenberg

 

Donnerstag, 24.August
Immer zur vollen Stunde
Opens external link in new windowFrauen der Bibel - Bekannte Frauen der Bibel in unbekanntem Kleid - mit einem Seitenblick auf Katharina von Bora: Sara - die Mitarbeitende, Bathseba - Mutter durch Gewalt, Ruth - die Verheiratete, Hagar - Die verlassene und zurückgewiesene Mutter, Waschti - die Verstoßene. Kurzmeditationen
Ort: Katholische Kirche, Präsenz: Katholisch in der Lutherstadt, Mauerstraße 14, Lutherstadt Wittenberg

 

Donnerstag, 24. August
14-15 Uhr
Opens external link in new windowWarum fördert guter Journalismus unsere Demokratie - und welche Rolle können Whistleblower dabei spielen? Ein Vortrag mit Diskussion von Johannes Ludwig vom Vorstand Whistleblower-Netzwerk
Ort: Transformationspavillon, auf der Neustraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Donnerstag, 24. August
14-16 Uhr
Opens external link in new windowEntwicklungen und Chancen der Digitalisierung - Brauchen wir eine digitale Ethik? mit: Thomas Langkabel, National Technology Officer, Microsoft Deutschland
Ort: youngPOINTreformation, Ecke Fleischerstraße / Neustraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Donnerstag, 24. August
16 Uhr
Opens external link in new windowSabine Peters liest aus 'Abschied' in der Reihe "Immer donnerstags in Wittenberg". Lesungen der Autorinnen und Autoren, die den Evangelischen Buchpreis bekommen haben. Beeindruckender Roman um den Abschied von einem wortgewaltigen und deutungsmächtigen Familienvater.
Ort: Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift, Paul-Gerhardt-Str. 42-45, Lutherstadt Wittenberg

Freitag 25. August
14-15 Uhr
Opens external link in new windowFeminismus im Netz. Das Internet als Raum für neue Rollen. Mit: Anna Oechseln, Sozialwissenschaftlerin an der Humboldt-Universität Berlin
Ort: denkbar. Der Laden, Collegienstraße, Lutherstadt-Wittenberg

Samstag, 26. August
11-12:30 Uhr
Opens external link in new windowDie Gutenberg-Presse in Aktion. Das erste Massenmedium der Neuzeit
Ort: Schweizer Pavillon "Die Prophezey", im Torraum "Kultur", Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
11-17 Uhr
Opens external link in new windowVon Wittenberg in die Welt - #reformaction2017. Foto-Challenge mit dem Playmobil-Luther
Ort: Mediencafé, Neustraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
11:30-12:30 Uhr
Opens external link in new windowAnonymität im Internet. Social Bots, Fake-News und Hass-Rede als Herausforderung für die Meinungsfreiheit. Mit: Anne-Marie Keding (Justizministerin von Sachsen-Anhalt)
Ort: Exerzierhalle, Lutherstraße 56, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
14 Uhr
Opens external link in new windowWe are online! Drei Workshops zur Digitalisierung unserer Welt
1. Digitalisierung und Integration
2. Digitalisierung und die Arbeitswelt
3. Digitalisierung und die Umwelt
mit: Katharina Ramsauer, Andreas Horn, Niklas Giersberg und Lukas Klein (Microsoft Team Corporate Affairs)
Ort: youngPOINTreformation, Ecke Fleischerstraße / Neustraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
14:30-15:30 Uhr
Opens external link in new windowDie Presselandschaft in Friedensprozessen. Ein Dialog mit r2017 Volunteers aus der ganzen Welt
Ort: Café #Friedenswege, Ecke Mauerstraße / Neustraße, direkt am Schwanenteich, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
15 Uhr
Opens external link in new windowUnterschätzung - Konfrontation - Annäherung. Luther und die Päpste. Luther im Gespräch mit den Päpsten seiner Zeit und darüber hinaus. Begleitet von Luther-Liedern aus dem Gotteslob.
mit: Christoph May, Maria Becker, Christian Scott Trenk
Ort: Katholische Kirche, Mauerstr. 14, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
16 Uhr
Opens external link in new windowPoetry Slam aus Westfalen meets Wittenberg. Poetry Slam aus der westfälischen Landeskirche
Die Evangelische Jugend von Westfalen und Freunde präsentieren an diesem Abend die Gewinner des Poetry Slam Wettbewerbs
Ort: youngPOINTreformation, Ecke Fleischerstraße / Neustraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
16:30-17:30 Uhr
Opens external link in new windowDas Öffentlichwerden der Reformation. Verschriftlichung, Buckdruck und mündliche Rede. Mit: Daniel Bellingradt (Buchwissenschaftler). Daniel Bellingradt arbeitet seit 2014 als "Juniorprofessor für Buchwissenschaft insbesondere Historische Kommunikationsforschung" an der Universität Erlangen-Nürnberg.
Ort: denkbar. Der Laden, Collegienstraße, Lutherstadt-Wittenberg

 

Sonntag, 27. August
11:15-11:45 Uhr
Opens external link in new window"Ich bin Martin" - "Ich bin Käthe"! Wie Luther-Darsteller in ihre Rolle schlüpfen
mit:
Christiane Dalichow, Gästeführerin, Kirchenführerin, Eventplanerin, Moderatorin, Entertainerin, freie Rednerin, Autorin - Als "Katharina von Bora" begleitet Sie verschiedene Empfänge, Messen und Medienvorträge.
Frank Winkels, Luther-Darsteller im Pop-Oratorium "Martin Luther"
befragt werden die beiden von Torsten Zugehör, Oberbürgermeister Lutherstadt Wittenberg
Ort: Marktbühne, Marktplatz, Lutherstadt Wittenberg

Sonntag, 27. August
14-15 Uhr
Opens external link in new windowDigitale Diskriminierung. Wie umgehen mit Hasskommentaren im Netz?
mit: Margot Käßmann (EKD-Botschafterin des Reformationsjubiläums), Angelika Hellemann (stv. Politikchefin, Bild am Sonntag), Ursula Ott (Chefredakteurin chrismon)
Ort: Exerzierhalle, Lutherstraße 56, Lutherstadt Wittenberg

 

Sonntag, 27. August
17:30-18 Uhr
Opens external link in new windowMein Zug zur Reformation. Mit Ileanna Berning, der Gewinnerin eines Wettbewerbs der Deutschen Bahn AG. Die Jubiläumspartnerin hat im Frühjahr 2017 einen Wettbewerb ausgeschrieben, eine Lokomotive für das Reformationsjubiläum zu gestalten. Ileanna Berning, die in diesem Jahr ihr Abitur am Evangelischen Gymnasium Nordhorn (Niedersachsen) gemacht hat, hat diesen Wettbewerb gewonnen.
Ort "Präsenz "Reformation ist eine Weltbürgerin", bei der Exerzierhalle, Lutherstraße 56, Lutherstadt Wittenberg

 

Montag, 28. August
12:30-17 Uhr
Opens external link in new windowDie Reformation, für Geflüchtete erklärt. Offene Führung von chrismon-Redakteur Burkhard Weitz
Ort: Mediencafé, Neustraße, Lutherstadt Wittenberg

 

Montag, 28. August
14-15 Uhr
Opens external link in new windowNichts ist gut in Afghanistan. Wie Medien Skandale inszenieren
mit: Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017, vorher Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und Vorsitzende des Rates der EKD und Philipp Gessler (Deutschlandfunk), befragt von Reinhard Mawick, Chefredakteur von "Zeitzeichen"
Ort: Exerzierhalle, Lutherstraße 56, Lutherstadt Wittenberg

 

Montag, 28. August
17-18 Uhr
Opens external link in new windowDrei Mal Jesus Christus. Messianismus und Wahn mit Patrik Schmidt (Historiker und Journalist)
Ort: Dachstuhl des Cranach-Hauses, Markt 4, Lutherstadt Wittenberg

 

Abends auf der Weltausstellung Reformation

Donnerstag, 24. August
19 Uhr
Opens external link in new windowLanger Donnerstag im Biergarten - Wittenberg Big Band. An einem der ersten Abende auf der Schlosswiese hat die Wittenberg Big Band begeistert - Start in die Tradition Sonntagabende auf der Schlosswiese bei guter Musik zu verbringen. Nun kommt die Bigband der Lutherstadt Wittenberg noch einmal zur Weltausstellung Reformation.
Ort: Riesenrad am Biergarten, am Ende der Wallstraße in Richtung Lutherhaus, Lutherstadt Wittenberg

 

Freitag, 25. August
ab 21:30 Uhr
Opens external link in new windowChurch@Night. Musik und nachdenkliche Texte vor der erleuchteten LichtKirche
Ort: LichtKirche, am Neuen Rathaus, Lutherstadt Wittenberg

 

Sonntag, 27. August
19 Uhr
Opens external link in new windowLuther und Wein. Eine historische Reise mit Weinprobe. Der Journalist Daniel Deckers will in die Zeit von Martin Luther versetzen - damals als Wasser noch nicht trinkbar war. Daniel Deckers ist Journalist und Redakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ).
Ort: Katholische Kirche, Mauerstr. 14, 06886 Lutherstadt Wittenberg

 

Montag, 28. August
ab 18 Uhr
Opens external link in new windowclouds. Wunschwolken der Weltreligionen. Warum dem Weg des Buddha folgen
Auch wenn der Buddhismus als eine der fünf großen Weltreligionen gilt, ist er in seiner konkreten Ausprägung vielen Menschen unbekannt. Im Gespräch mit Dr. Wilfried Reuter, im Erleben einer Meditation und einem buddhistischen Ritual gibt es Gelegenheit den Buddhismus kennen zu lernen.
Ort: House of One, Interreligiöser Pavillon, Torraum Ökumene und Religionen, Lutherstadt Wittenberg

 

Konzerte auf der Bühne am Schloss, auf der Marktbühne und in der Exerzierhalle

Mittwoch, 23. August
14:30 Uhr
Opens external link in new windowFalko Linß. Cover & eigene Songs mit überragender Stimme
Ort: Marktbühne, Lutherstadt Wittenberg

 

Mittwoch, 23. August
17 Uhr
Opens external link in new windowHistorischer Tanz auf der Weltausstellung Reformation. Der Verein aus dem Ortsteil Priesteritz hat es sich zur Aufgabe gemacht, das mittelalterliche Brauchtum zu wahren und mittelalterliche Tänze aufzuführen. Hinzu kommen Tanz- und Showeinlagen, welche über das ganze Jahr hinweg angeboten werden. Zur Aufführungen kommen historische Tänze in besonderer Qualität.
Ort: Marktbühne, Lutherstadt Wittenberg

 

Mittwoch, 23. August
19 Uhr
Opens external link in new windowFour Bones Quartet. Das Repertoire umfasst Werke von der frühen Renaissance bis zur zeitgenössischen Musik des 21. Jahrhunderts, von klassischen Melodien durch leichte Rythmen bis hin zum Jazz.
Ort: Exerzierhalle, Lutherstraße 56, Lutherstadt Wittenberg

Mittwoch, 23. August
20 Uhr
Opens external link in new windowOpen Gospel Konzert mit Njeri WethEin abwechslungsreiches Gospelkonzert mit der einzigartigen Solistin Njeri Weth und ihren international erfahrenen Musikern. Die Begeisterung springt auf das Publikum über und der Geist der Reformation, der Freiheit des Evangeliums, des Gospels wird für alle erlebbar.
Ort: Marktbühne, Lutherstadt Wittenberg

 

Donnerstag, 24. August
16 Uhr
Opens external link in new windowGrace United Church of Christ Church Choir. Klassische Chormusik und moderne amerikanische Kirchenmusik. Die 16 Sängerinnen und Sänger aus der Grace UCC Gemeinde in Frederick (Maryland) haben speziell für ihre Reise nach Deutschland ein ca. einstündiges Programm einstudiert. Das Konzertprogramm wird jeweils zur Hälfte aus klassischer Chormusik und moderner amerikanischer Kirchenmusik bestehen.
Ort: Marktbühne, Lutherstadt Wittenberg

 

Freitag, 25. August
14 Uhr
Opens external link in new windowTrio 'Ad Libitum': Klänge südlich der Alpen. Mit: Michael Marinov (Violine), Wolfgang Praetorius (Violoncello), Michael Stolle (Klavier)
Ort: Marktbühne, Lutherstadt Wittenberg

Freitag, 25. August
16 Uhr
Opens external link in new windowJan von Suppengrün. Musik quer durch den GemüsegartenEin Wiederholungstäter auf der Marktbühne, der bisher immer begeistert hat: Früher mit dem Duo Suppengrün unterwegs, geht Jan von Suppengrün nun seit geraumer Zeit eigene Wege und sorgt mit überraschend gut gemixtem Repertoire und professionellen Backing-Tracks für jede Menge Spaß und durchgetanzte Schuhe!
Ort: Marktbühne, Marktplatz, 06886 Lutherstadt Wittenberg

 

Freitag, 25. August
19 Uhr
Opens external link in new windowNamika. Die Melodie von 'Lieblingsmensch' hat wohl jeder im Kopf und bescherte Namika große Bekanntheit und Erfolg. So landete dieser Song auf Platz 1 der Singlecharts und war an der Einladung zum Bundesvision Song Contest bestimmt nicht ganz unbeteiligt. Eine große musikalische Vielfalt wird geboten sein!
Ort: Bühne am Schloss, Schlosswiese, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
14 Uhr
Opens external link in new windowRobert Kessler. Live an der Gitarre. Robert Keßer begann mit 11 Jahren das klassische Gitarrenspiel und studierte nach dem Abitur an der Hochschule für Musik Hanns Eisler und am Jazz-Institut Berlin Jazzgitarre. Er beschäftigt sich intensiv mit klassischer Gitarrenliteratur, Flamenco, brasilianischer und akustischer Gitarrenmusik.
Ort: Marktbühne, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
16 Uhr
Opens external link in new windowDuo Flautarco. Musik aus sechs Jahrhunderten für Flöte, Violine und Blockflöte. Mit: Frauke Groß (Block-und Querflöte), Uta Häuser (Violine und Blockflöte)
Ort: Marktbühne, Lutherstadt Wittenberg

 

Samstag, 26. August
19 Uhr
Opens external link in new windowPop-Oratorium Luther. Das Projekt der tausend Stimmen. Exklusiv für das Reformationsjubiläum 2017 wurde das Pop-Oratorium "Luther" von dem bereits durch das Pop-Oratorium "Die 10 Gebote" erprobten Erfolgsduo Michael Kunze (Text) und Dieter Falk (Musik) geschrieben. In Wittenberg wird dieses "Projekt der Tausend Stimmen" als einzige Open-Air-Aufführung auf der gesamten Tour erklingen.
Ort: Hauptbühne, Schlosswiese, 06886 Lutherstadt Wittenberg

 

Sonntag, 27. August
14:30 Uhr
Opens external link in new windowZwei im Gartenhäuschen. Aktuelle Songs und ältere Hits. Als "Vier auf der Wiese" haben sie beim Wittenberger Abend auf der Schlosswiese begeistert - jetzt noch einmal als die "Zwei im Gartenhäuschen": Elena Bianchi und Jan P. Pajak, beide Wahlwittenberger, trafen sich 2015 nach 13 Jahren per Zufall wieder. Sie spielen neben deutschen und englischen Titeln auch italienische Songs und treffen mit viel musikalischem Gefühl und einer Portion Selbstironie immer den richtigen Ton.
Ort: Marktbühne, Lutherstadt Wittenberg

 

Sonntag, 27. August
19 Uhr
An diesem Sonntagabend öffnet das Opens external link in new windowOrchester Baltic Sea Philharmonic neue musikalische Dimensionen im Festivalsommer der Weltausstellung Reformation: Unter der Leitung von Kristjan Järvi beginnt das Orchester mit Bearbeitungen von Händels weltbekannter "Wassermusik". Es erklingen Arrangements von Charles Coleman und Gene Pritsker. Musikalischer Höhepunkt ist Philipp Glass' Wasser-Komposition "Aquas da Amazonia" und sein zweites Violinkonzert "Die amerikanischen Vier Jahreszeiten".
Ort: Bühne am Schloss, Schlossplatz 1, Lutherstadt Wittenberg