Posaunen von A-Z

Im A-Z für Posaunenchöre erhalten angemeldete Posaunenchöre und Bläserinnen und Bläser mit Posaunenchor-Ausweis Informationen zum Mitmachen im #Reformationssommer. Die Stichworte mit einer Erklärung finden Sie alphabetisch sortiert. Klicken Sie auf eine Überschrift, um die Antworten zum jeweiligen Stichwort zu lesen. Falls doch noch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich bitte an den Teilnehmendenservice unter +49 3491 6434-700 oder Opens window for sending emailinfo@r2017.org oder an Stefan Ehrhardt unter unter +49 3491 6434-845..

Anmeldung

Der Anmeldeschluss für Bläserinnen und Bläser war der 15. März 2017. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Teilnehmendenservice unter +49 3491 6434-700 oder an Stefan Ehrhardt unter +49 3491 6434-845.

 

Separate Teilnehmer-Anmeldungen sind auch unter r2017.org/anmelden möglich.

An- und Abreise nach Leipzig

Planen Sie diese bitte individuell mit Fernzügen, Reisebussen oder dem PKW.

An- und Abreise aus Leipzig nach Lutherstadt Wittenberg

 

1. mit den Shuttle-Zügen der Deutschen Bahn

Die Züge fahren mit ca. 950 Plätzen in den Morgenstunden des Sonntags von Leipzig Hauptbahnhof über Leipzig Messe nach Lutherstadt Wittenberg-Pratau. Für angemeldete Posaunenchöre sind die Fahrtkosten im Posaunenchor-Ausweis inbegriffen. Bitte buchen Sie nicht über das Portal der Deutschen Bahn! Sie werden im Frühjahr 2017 von uns informiert.

 

Eine Zug-Wahl am Sonntagmorgen ist nicht möglich. Die Shuttlezüge fahren im 10-Minuten-Takt von Leipzig Hauptbahnhof, mit Halt in Leipzig Messe, bis Wittenberg-Pratau. Die letzten Bläserzüge werden bis 7.00 Uhr in Pratau ankommen. Nach der Abfrage in der Bestellung II (Frühjahr 2017) informieren wir Sie zu Ihren Zügen. Bei der Abreise von der Festwiese in Lutherstadt Wittenberg sind wir bemüht, Ihre individuellen Pläne zu berücksichtigen.

 

2. mit Ihren Bussen

Nach Ihren Angaben in der Bestellung II informieren wir Sie über die An- und Abfahrtsroute sowie die Abfahrtszeit und den Parkplatz.

 

3. PKW

Am Sonntag sind die Straßen rund um Wittenberg nicht anfahrbar. Unsere Empfehlung, parken Sie auf den für Bläserinnen und Bläser reservierten Parkplätzen an der Leipziger Messe und nutzen Sie die Shuttlezüge.

Ermäßigung

Der Posaunenchor-Ausweis ist bereits stark subventioniert, daher sind keine weiteren Ermäßigungen möglich. Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind kostenfrei.

Festwiese in Lutherstadt Wittenberg

 

Hinter der Altar-Bühne befindet sich der Bereich für die Posaunenchöre und die Bläser-Bühne. Der Zugang ist nur mit dem Posaunenchor- Ausweis möglich. Die Bühne (Höhe: ca. 8 m, Breite: ca. 230 m, Tiefe: ca. 34 m) ist komplett bestuhlt und bietet Platz für ca. 5.000 Mitwirkende. Vor dieser Bühne stehen den Bläsern ebenerdig weitere Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Sicherheitseinweisung wird in der Probe in Leipzig erfolgen. Großbildschirme und Lautsprechermonitoranlagen sorgen für guten Kontakt zum Dirigenten und zur Altar-Bühne. Im Umfeld der Bläser-Bühne gibt es Verpflegungsangebote und WCs.

 

Ablaufplan für Bläserinnen und Bläser:

  • 8:00 Uhr – Aufbau und Stellprobe auf der Bläserbühne, Abgabe der Instrumentenhüllen, Brezeln und Kaffee
  • 9:00 Uhr – Anspielrobe
  • 10:00 Uhr – Einstimmung, Interviews, Musik zum Zuhören und Mitsingen
  • 12:00 Uhr – „Von Angesicht zu Angesicht“ Festgottesdienst mit Abendmahl
  • 13:30 Uhr – Grußworte
  • 14:00 Uhr – Nachklang mit kurzen Gesprächen und Interviews

 

Danach können Sie gern am Picknick und am Konzert teilnehmen, oder einen Ausflug in die Innenstadt planen.

 

Bei der Einstimmung, den Grußworten und dem Nachklang sind Bläsereinsätze eingestreut.

Gepäckaufbewahrung in Leipzig

In Leipzig steht Ihnen am Sonntag, den 28. Mai 2017, in der Zeit von 4.00 Uhr bis 22.00 Uhr eine Gepäckaufbewahrung im Hauptbahnhof zur Verfügung.

Instrumentenaufbewahrung in Leipzig

In Leipzig steht Ihnen am Freitag und Samstag, 26. und 27. Mai 2017, eine Instrumentenaufbewahrung im Hauptbahnhof zur Verfügung. Öffnungszeiten: jeweils 13.00 Uhr -24.00 Uhr. Eine Aufbewahrung über Nacht ist nicht möglich.

Jungbläser

Für Jungbläser wird es neben dem „Gloria 2016“ keine weiteren Notenausgaben geben.

Kosten

 

Der Posaunenchor-Ausweis kostet 29 Euro. Darin enthalten ist:

  • Mitwirkendenticket für Bläser, genannt „Posaunenchor-Ausweis“
  • ÖPNV-Ticket für Leipzig, von Donnerstag, 11.00 Uhr - bis Sonntag 11.00 Uhr im MDV Gebiet (Mitteldeutsche Verkehrsverbund)
  • Gemeinschafts- oder Privatquartier von Freitag bis Sonntag inkl. Frühstück, nach Verfügbarkeit (von r2017 vermittelt), Verlängerung mit Anreise Donnerstag möglich. 
  • Zugticket mit Zugbindung nach Lutherstadt Wittenberg (Hin- und Rückfahrt)
  • Bläserbegleitheft zum Reformationsliederbuch „freiTÖNE“
  • Parkausweis für die Messe Leipzig (PKW)

Menschen mit Behinderung

Im Rahmen der Bestellung I haben Sie die Möglichkeit, Angaben zu einer möglichen Behinderung von teilnehmenden Bläserinnen und Bläsern zu machen. Wir senden Ihnen anschließend einen Fragebogen und informieren Sie über die Details.

Noten

Verwendet werden in Leipzig:

  • „Gloria 2016“ vom DEPT (falls nicht vorhanden: Bezug im Fachhandel)
  • Bläserbegleitheft zum Reformationsliederbuch „FreiTÖNE“ (wird bei Anmeldung in Leipzig oder Berlin mit den Teilnehmerunterlagen im Frühjahr versandt, alternativ im Fachhandel oder in unserem Onlineshop zu beziehen)
  • Das Werkheft für das Bläserfest Leipzig (Versand mit den Teilnehmerunterlagen und Verteilung vor Ort)
  • Posaunenchoralbuch zum EG

 

zum Festgottesdienst in Lutherstadt Wittenberg, am Sonntag:

  • Das Werkheft für den Festgottesdienst in Lutherstadt Wittenberg (Verteilung vor Ort und als Opens external link in new windowDownload online verfügbar)

Parkplätze in Lutherstadt Wittenberg

Für die Anreise Ihres Chors mit einem Bus gibt es spezielle Bus-Parkplätze. Weitere Informationen dazu erhalten Sie nach der Abfrage in der Bestellung II im Frühjahr 2017. Für PKW gibt es keine gesonderten Parkplätze. Nutzen Sie hier die eingerichteten Großparkplätze im weiteren Umfeld von Lutherstadt Wittenberg (kostenpflichtig mit Shuttlebus), ab Frühjahr unter r2017.org/anreise, oder kostenfrei Park & Ride am S-Bahnhof Messe, oder direkt an der Messe Leipzig und nutzen die Shuttlezüge.

Parkplätze in Leipzig

 

Busse

Eine zentrumsnahe Busparkmöglichkeit gibt es in Leipzig aufgrund der hohen Veranstaltungsdichte und Bauarbeiten leider nicht. Eine Ausstiegsmöglichkeit im Zentrum ist geplant. Auf dem Gelände der Neuen Messe stehen für, in der Bestellung II angemeldete Busse, genügend kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie nach der Abfrage in der Bestellung II im Frühjahr 2017. Wir aktualisieren unsere Informationen hier nach dem aktuellen Planungsstand.

 

PKW

Über die bekannten Park & Ride Parkplätze der Opens external link in new windowStadt Leipzig hinaus, können Parkmöglichkeiten an der neuen Messe angeboten werden. Zur Fahrt in die Leipziger Innenstadt nutzen Sie bitte den ÖPNV.

Sonderauftritte

Es sind auch Bläsereinsätze zur Bereicherung des Kirchentages auf dem Weg geplant. Die Informationen zu den Einsatzorten erfolgen per Mail im Frühjahr 2017. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht notwendig (das Verfahren wurde geändert). Die Aufteilung der Chorgruppen und Verteilung der Orte erfolgt durch die Projektleitung.

Teilnahme ab Donnerstag, Zubuchung

Wenn Sie bereits ab Donnerstag teilnehmen möchten, freuen wir uns über eine Spende (gerne ca. 10 Euro), die Sie mit Ihrer Rechnung für den Posaunenchorausweis oder unter www.r2017.org/spenden überweisen können. Lediglich bei den von uns vermittelten Quartieren (Privat- und Gemeinschaftsquartier) ist es notwendig eine weitere Übernachtung zu buchen (8 Euro). Damit wir Ihnen durchgehend ein Quartier zu Verfügung stellen können, rufen Sie uns dazu bitte an: Teilnehmendenservice 03491 6434 700 oder Posaunenchöre, Stefan Ehrhardt 03491 6434 845. Eine Mitwirkungsmöglichkeit als Bläser beim Himmelfahrtsgottesdienst ist nicht möglich, da sich für diesen Rundfunkgottesdienst eine Bläsergruppe besonders intensiv vorbereitet.

Übernachtung

 

Hotels und Pensionen

Nutzen Sie bitte die Angebote unserer Partner unter www.leipzig.travel/unterkuenfte oder in den anderen Städten Mitteldeutschlands (ÖPNV Ticket für das gesamte MDV Gebiet) Wichtig: Buchen Sie dann bitte kein Privat- oder Gemeinschaftsquartier beim Reformationsjubiläum.

 

Gemeinschaftsquartier

Mit der Bestellung des Posaunenchor-Ausweises vermitteln wir Ihnen auf Wunsch ein Gemeinschaftsquartier im Klassenraum einer Schule in Leipzig von Freitag bis Sonntag. Die Anmeldung erfolgt unter Bestellung I. Bringen Sie bitte einen Schlafsack, eine Isomatte und eine Tasse, Frühstücksbrett und Besteck mit. Ein Frühstück wird angeboten. 

 

Wenn Sie ein Gemeinschaftsquartier nur für die Nacht von Samstag zu Sonntag benötigen, bieten wir Ihnen eine Übernachtungsmöglichkeit in einer Leipziger Schule an. Dies ist bei Bestellung I unter Auswahl des Quartiers „Gemeinschaftsquartier nur Samstag“ möglich.

 

Privatquartier

Mit der Bestellung des Posaunenchor-Ausweises vermitteln wir Ihnen auf Wunsch und nach Verfügbarkeit von Freitag bis Sonntag ein Quartier bei Privatpersonen in der Umgebung von Leipzig. Ein Frühstück wird in der Regel von den Gastgebern angeboten. Eine Anreise ist bereits ab Donnerstag möglich.

Verpflegung

 

In Leipzig:

Neben den vielen Möglichkeiten in der Leipziger Innenstadt wird es in der Nähe des Augustusplatzes in Leipzig sowie in der Leipziger Messe weitere Verpflegungsangebote geben.

 

In Lutherstadt Wittenberg:

Am Sonntag werden wir eine einfache Versorgungsmöglichkeit im Bereich der Bläserbühne anbieten.

Workshops

 

Die angebotenen Workshops am Samstag von 13.00 bis 15:00 Uhr sind:

  • Workshop 1: Probe kleiner Chor – Neue Messe (D. Rau)
  • Workshop 2: Bläser singen – Peterskirche (H.-J. Wulff)
  • Workshop 3: Crossover Posaunenchor & Band – Reformierte Kirche (H. Hoogland/M. Schütz)

Eine gesonderte Anmeldung dazu ist nicht notwendig (die Vorabfrage diente der ortsgebundenen Planung).