Spenden

Ihre Unterstützung zählt

500 Jahre Reformation zu feiern, ist ein ganz besonderes Ereignis und auch Ihr Beitrag wird benötigt, um dieses Jubiläum Wirklichkeit werden zu lassen.

Wir freuen uns sehr, dass mit Ihrer Unterstützung – ob als Geldspende, Sachspende, Förderung oder Sponsoring – der #Reformationssommer für hunderttausende Menschen unvergesslich wird.

Zweckfreie Zuwendungen sind am effizientesten. Ab einem Betrag von 1.000 Euro besprechen wir gemeinsam mit Ihnen individuelle Möglichkeiten für Ihre Spende oder eine Kooperation. Sprechen Sie uns an!

Beispiele, wie Ihre Unterstützungen wirken kann:

  • Für 150 € können 10 von über 4.000 freiwilliger Helfer beim Festgottestdienst am 28. Mai verpflegt werden.
  • Für 430 € können 10.000 von über 900.000 Schrauben gekauft werden, um die vielen Holzbauten für die Weltausstellung Reformation anzufertigen.
  • Für 1.785 € kann eins von insgesamt 150 Zelten gebaut werden, das jeweils 14 Jugendliche eine Woche auf den von Mai bis September stattfindenden Konfi- und JugendCamps beherbergt.



Nutzen Sie unser Online-Spendenforumular. Ihre persönlichen Daten werden über eine sichere Seite übermittelt, ausschließlich von r2017 genutzt und nicht an Dritte übertragen.

Unsere Bankverbindung lautet:

Spendenkonto
Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank
IBAN DE46 1006 1006 2017 2017 46
BIC GENODED1KDB

Spenden sind steuerlich absetzbar. Bis zu einem Betrag von 200 € reicht dem Finanzamt der sogenannte vereinfachte Zuwendungsnachweis in Verbindung mit Ihrem Kontoauszug als Nachweis. Den vereinfachten Zuwendungsnachweis können Sie hier herunterladen.

Bei Beträgen über 200 € und auf Ihren Wunsch hin stellen wir gern eine entsprechende Zuwendungsbescheinigung aus, bitte hinterlassen Sie dafür hier Ihre Daten:

Zuwendungsbescheinigung

Zuwendungsbescheinigung

Die transparente, sparsame und ehrliche Verwendung von Spendengeldern stellen wir durch unsere Aufsichtsgremien und durch eine Wirtschaftlichkeitsprüfung sicher.

 

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
r2017 folgt der freiwilligen Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und veröffentlicht deren Vorgaben entsprechend folgende Angaben:

Name: Reformationsjubiläum 2017 e.V.
Anschrift: Neustraße 10b, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Eingetragen im Vereinsregister Stendal VR 3400
Gründung als Verein: Februar 2013

Satzung und Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Ziel von r2017 ist, aus Anlass des Reformationsjubiläums 2017 Menschen zusammenzuführen, die nach christlichen Werten fragen und zur Verantwortung in der Kirche ermutigen. R2017 organisiert dafür öffentlichkeitswirksame Themen- und Aktionsräume am authentischen Ort der Reformation in Wittenberg sowie in ganz Deutschland und Europa. Die Satzung von r2017 findet sich hier (LINK ).

Angaben zur Steuerbegünstigung

r2017 ist nach dem letzten Freistellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I Berlin vom 09.04.2015 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit. Die aktuelle Steuernummer lautet 115/143/11694, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE308846374. Der Verein r2017 ist seit 2016 am Finanzamt Wittenberg gemeldet.

Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017 Frau Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann

Leitungskreis für das Reformationsjubiläum r2017.org/ueber-uns/leitungskreis

Vereinsvorstand:
· Marlehn Thieme (Vorsitzende des Vorstands)
· Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch (stellvertretender Vorsitzender des Vorstands)
· Dr. Thies Gundlach
· Dr. Ellen Ueberschär
· Landesbischof a.D. Jochen Bohl

Geschäftsführung:
· Hartwig Bodmann
· Ulrich Schneider

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheiden in Strategiemeetings über die Geschäfte von r2017 mit. Namen und Kontaktdaten finden sich auf der Teamseite: r2017.org/kontakt/

Tätigkeitsbericht

Informationen über die von uns aktuell durchgeführten Projekte finden Sie in unserem Internetauftritt: r2017.org/veranstaltungen/

Personalstruktur

R2017 beschäftigt derzeit 60 hauptberufliche Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie 5 geringfügig Beschäftigte. Dazu kommen derzeit 5 Freiwilligdienstleistende, bis Sommer 2017 rechnen wir mit bis zu 200 FSJ-lern sowie mit einer steigenden Zahl von freiwilligen Kurzzeithelfern.
Darüber hinaus wird r2017 durch eine hohe Zahl ehrenamtlicher Unterstützer ermöglicht, die sich im Leitungskreis sowie in Projektleitungen und Programmausschüssen engagieren.

Mittelherkunft

Die Mittel von r2017 kommen hauptsächlich von der Evangelischen Kirche Deutschland sowie von staatlicher Seite. Diese werden ergänzt durch Einnahmen aus dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb (Verkauf von Eintrittskarten, Shopbetrieb) sowie durch Einnahmen aus Sponsoring und Spenden.

Mittelverwendung

Die Mittel von r2017 werden in den Vorbereitungsjahren 2014 und 2015 fast ausschließlich für Gehälter und Honorare, für Bürokosten und Sonstiges sowie für Reisekosten verwendet. In den Umsetzungsjahren werden die Mittel zudem für Projekte und Ausstellungskosten verwendet.
Eingeworbene Spenden werden ausschließlich für die Umsetzung der spendenbezogenen Projekte verwendet, beispielhaft für die Kunstausstellung Luther und die Avantgarde (https://r2017.org/veranstaltungen/weltausstellung-reformation/luther-und-die-avantgarde/ ), für das Asisi-Panorama Wittenberg 360 (https://r2017.org/veranstaltungen/weltausstellung-reformation/projekte/panoramakunst-von-asisi/ ), für Bildungsmaßnahmen für Volunteers und Helfer oder für kulturelle Beiträge.

Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

r2017 hat folgende Tochtergesellschaften gegründet: Luther 1517 gGmbH (www.wittenberg360.de ), der Geschäftsführer ist Ulrich Schneider.
Darüber hinaus gibt es keine gesellschaftsrechtliche Verbindung mit Dritten, keinen ausgegliederten Wirtschaftsbetrieb sowie keine Partnerorganisation oder sonstige Formen der gesellschaftsrechtlichen Verbundenheit.

Namen von Juristischen- oder Privatpersonen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10% des Gesamtbudgets ausmachen.

Die Evangelische Kirche Deutschland, für die r2017 Veranstaltungen für den Reformationssommer 2017 konzipiert und organisiert, hat im Jahr 2014 nahezu 92 % der Mittel zur Verfügung gestellt.
In den Folgejahren sollen weitere Mittelgeber gewonnen werden, darunter öffentliche und private Körperschaften.

Keine Weitergabe von Daten an Dritte.

r2017 wird die von Ihnen im Rahmen der Zusammenarbeit bereitgestellten Daten nicht an Dritte weitergeben.

Ansprechpartner

Bild Ronald Menzel-Nazarov
Ronald Menzel-Nazarov
Beauftragter der Geschäftsführung für Fundraising
r.menzel-nazarov@r2017.org
+49 3491 6434-825
Bild Marika Südbeck
Marika Südbeck
Stabsstelle Unternehmenspartnerschaften
m.suedbeck@r2017.org
+49 3491 6434-820