In Privat- und Gemeinschaftsquartieren übernachten

Der Verein Reformationsjubiläum 2017 bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit der Unterbringung in sogenannten Quartieren, die gemeinsam mit der Karte für die Kirchentage auf dem Weg gebucht werden können. Die Anmeldung ist ab Juli 2016 möglich – die Frist zur Anmeldung bei Quartierwunsch endet am 16. März 2017. Über die Registrierung bei „mein r2017“ kann ein Quartierwunsch online angegeben werden. Der Verein Reformationsjubiläum 2017 vermittelt keine Hotels, verweist aber auf die Opens internal link in current windowTourist-Informationen in den jeweiligen Städten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Team des Teilnehmendenservice unter Opens window for sending emailquartiere@r2017.org oder +49 3491 6434-700.

Quartierbereich
Um ausreichend Quartiere für alle Teilnehmenden bereitstellen zu können, definiert der Verein Reformationsjubiläum 2017 einen Quartierbereich in jeder Kirchentagsstadt auf dem Weg. Dieser ist so gewählt, dass die Anreise zu den Veranstaltungsorten mit dem ÖPNV möglich ist. Der Fahrausweis, der in Tages-, Dauer- und 10-Städte-Karten voraussichtlich enthalten sein wird, gilt dann selbstverständlich im ganzen Quartierbereich.

Gemeinschaftsquartiere
Gemeinschaftsquartiere sind Schlafplätze in Schulen. Etwa 15 Personen übernachten in einem Klassenraum. Ein einfaches Frühstück ist im Preis inbegriffen. Schlafsack, Isomatte, Handtücher und Frühstücksgeschirr bringen die Gäste selbst mit.

Tagsüber sind die Gemeinschaftsquartiere von 9:00 bis 18:00 Uhr geschlossen (außer am Anreisetag). Am Abreisetag (28. Mai 2017) sollen die Quartiere bis 9 Uhr geräumt sein. Wo Ihr Quartier liegt, erfahren Sie von uns etwa 3 Wochen vor dem Kirchentag auf dem Weg.

Die Vermittlung einer Übernachtung im Gemeinschaftsquartier beträgt 8 Euro pro Person und Nacht. Beim Erwerb einer Dauerkarte sowie einer 10-Städte-Karte können ausschließlich drei aufeinanderfolgende Nächte gebucht werden, beim Erwerb einer Tageskarte ein bis zwei aufeinanderfolgende Nächte.

Privatquartiere
Privatquartiere sind Schlafgelegenheiten bei privaten Gastgebenden, die keine kommerziellen Zimmeranbieter sind und Gäste aus Gastfreundschaft aufnehmen. In der Regel wird ein kleines Frühstück angeboten. Da Privatquartiere nur begrenzt zur Verfügung stehen, bitten wir um Verständnis, dass wir Plätze vorrangig Teilnehmenden mit Behinderung anbieten.

Bitte beachten Sie, dass jeder Gast eine eigene Quartierzuweisung bekommt (Ausnahme: Ehepaare und Familien). Quartierzuweisungen werden etwa drei Wochen vor dem Kirchentag auf dem Weg versandt.

Die Vermittlungspauschale für ein Privatquartier beträgt 24 Euro pro Person bei ausschließlich drei Nächten. Die Buchung eines Privatquartiers ist nur in Verbindung mit dem Erwerb einer Dauerkarte oder der 10-Städte-Karte möglich.